✓ Offizieller CONTAINEX Partner ✓ Container zum Kaufen oder Mieten ✓ 100 % Sorglos dank FULL SERVICE

    Generelle Mietbedingungen (04/2021)

    Im weiteren gilt IGL GmbH & Co. KG als „Vermieter“

    1) Das Mietobjekt ist und bleibt Eigentum des Vermieters.
    Der Mieter darf am Mietobjekt angebrachte Kennzeichen nicht entfernen und das Mietobjektnicht veräußern, verpfänden, verschenken, vermieten oder sonst an Dritte überlassen.
    Der Mieter vertritt gegenüber Dritten die Interessen des Vermieters. Der Mieter wird denVermieter von etwaigen Vorgängen, die sich nach Lieferung auf das Eigentumsrecht desVermieters oder das Mietobjekt auswirken können, sofort verständigen.

    2) Der Mieter verlangt bei der Übernahme und Rückgabe des Mietobjektes die Ausstellungund Aushändigung einer Übergabe/Empfangsbescheinigung, in welcher festgestellte Mängelschriftlich fixiert werden.

    3) Der Mieter ist verpflichtet, das Mietobjekt unter Berücksichtigung einer normalenAbnützung in demselben ordnungsgemäßen und gereinigten Zustand zurückzustellen, indem er es übernommen hat. Ein nicht in ordnungsgemäßem und gereinigtem Zustandzurückgestelltes Mietobjekt wird vom Vermieter unverzüglich auf Kosten des Mietersrepariert und gereinigt.

    4) Der Mieter haftet dem Vermieter ohne Rücksicht auf Verschulden und die Ursache, auchim Falle höherer Gewalt, für Untergang, Abhandenkommen oder Beschädigungen desMietobjektes zwischen Bereitstellung zur Übernahme und Rückgabe.

    5) Das Mietobjekt ist durch den Vermieter nicht versichert.

    6) Der Mieter überprüft bei Übernahme den Zustand und die Eignung des Mietobjektes. DasMietobjekt wird in dem Zustand vermietet, in dem es sich tatsächlich befindet. Irgendwelche
    Ansprüche daraus, dass das Mietobjekt nicht in dem vom Mieter geforderten Zustand ist,oder dem beabsichtigten Verwendungszweck nicht entspricht, sind ausgeschlossen.
    Allfällige behördliche Bewilligungen, die für die Aufstellung, Errichtung und/oder Nutzung desMietobjektes notwendig sind, sind vom Mieter zu besorgen.

    7.1) Es gilt als ausdrücklich vereinbart, dass der Vermieter dem Mieter keinen Schadenersatz zu leisten hat für Verletzungen von Personen, für Schäden an Gütern, die nicht Vertragsgegenstand sind, für sonstige Schäden und für Gewinnentgang, sofern sich nicht aus den Umständen des Einzelfalles ergibt, dass dem Vermieter grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Behauptete Schäden sind vom Mieter nachzuweisen. Eine Beweislastumkehr wird ausgeschlossen.

    7.2) Der Mietgegenstand bietet nur jene Sicherheit, die auf Grund von Zulassungsvorschriften, Betriebsanleitungen, Vorschriften des Vermieters über die Behandlung des Mietgegenstandes –insbesondere im Hinblick auf allenfalls vorgeschriebene Überprüfungen- und sonstigen gegebenen Hinweisen erwartet werden kann.


    Generelle Mietbedingungen (04/2021)